Wenn man sich für die Themen Verhalten, soziales Miteinander und bewusste Lebensgestaltung interessiert, gibt es ganz viel zu entdecken: das können veröffentlichte Forschungsergebnisse sein, ein gutes Fachbuch zu einem bestimmten Thema, Artikel mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Reportagen, etc.

Bei so viel Interessantem kann man sich auch schnell verzetteln und den Überblick verlieren. In dieser Kategorie stelle ich Ihnen daher immer wieder Interessantes vor, das ich beim Stöbern entdeckt habe und das bei einer bewussteren Gestaltung des Lebens im eigenen Sinne hilfreich sein kann.

Viel Spaß mit den Denkanstößen ;-)

Depression - es gibt noch viel Redebedarf

In einer Umfrage aus dem Jahr 2017 sollten die Befragten mögliche Ursachen für Depressionen auswählen. 18 Prozent der Befragten, die selber von einer Depression betroffen waren, gaben Charakterschwäche als möglichen Auslöser an. Bei den Personen, die keinen Bezug zu der Erkrankung haben, waren es sogar 31 Prozent. 1 Anhand dieser Ergebnisse wird deutlich, wie sehr die Betroffenen leider immer noch stigmatisiert werden.

Same procedure as every year…

Pünktlich zum Jahreswechsel war es wieder soweit: viele Leute haben Vorsätze für das neue Jahr gefasst. Auch die Medien haben das Thema wieder aufgegriffen und Tipps verteilt, wie Vorsätze realisiert werden können. Andere dagegen schütteln verständnislos den Kopf über die vielen Vorsätze, die nicht einmal den Januar überstehen.

Was das mit Selbstoptimierung zu tun hat?! Ganz viel…! Aber macht diese Selbstoptimierung überhaupt Sinn?!

Ein Spaziergang an der Nordsee bei typischem Nordsee-Wetter: dunkle Wolken über dem Deich, blauer Himmel über dem Strand. Was das mit Sichtweisen zu tun hat? Ganz viel! Und warum es Sinn macht, sich mal mit diesem Thema zu beschäftigen? Das können Sie hier erfahren...

Der Jahreswechsel steht an und in vielen Läden, etc. begegnen uns Glücksbringer in unterschiedlichen Formen: ein vierblättriges Kleeblatt, Hufeisen, Marienkäfer und Schornsteinfeger. Das alles sind allgemein bekannte Glücksbringer - aber was ist eigentlich Glück? Und weshalb macht es Sinn, sich diese Frage zu stellen?

Wenn es mir nicht gut geht, ich zuviel um die Ohren habe oder mich einfach nicht fit fühle, habe ich häufig das Bedürfniss: raus in die Natur! Mittlerweile ist es sogar wissenschaftlich bewiese, dass z. B. ein Aufenthalt im Wald sich wirklich positiv auf die Gesundheit, das Stressempfinden und sogar unser Selbstwertgefühl auswirkt. Daher macht es Sinn, sich doch mal etwas mehr damit zu beschäftigen, was da eigentlich genau wie bzw. warum wirkt.

Seite 1 von 2

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok